Coachingverbände

  • Hier finden Sie eine Übersicht der Coachingverbände, die mit dem Erdinger Coaching-Kongress in 2016 kooperieren.  Kongress-TeilnehmerInnen, die über die Coachingverbände geworben werden, erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis. Fragen Sie bei Ihrem Verband nach dem Partner-Code.

    Logo ACC Austrian Coaching Council

    Der Verband ACC Austrian Coaching Council – Österreichischer Dachverband für Coaching wurde 2002 gegründet und ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Initiiert wurde der ACC von den Gründungsmitgliedern Dr. Roswita Königswieser, Dr. Ruth Seliger, Mag. Michael Tomaschek, Peter Jelinek, Dipl.-Kfm. Dr. Werner Vogelauer, Dr. Barbara Heitger und Mag. Elfriede Konas. Der ACC sieht sich als Interessenvertretung der Coachs in Österreich und fördert die Interessen und die Entwicklung sowie die Etablierung eines anerkannten Berufsbildes. Im Vordergrund stehen die Definition eines Berufs- und Verhaltenskodex und die Vertretung gemeinsamer beruflicher, wirtschaftlicher und sozialer Interessen. Dazu hat der ACC u.a. Qualitätskriterien und Standards für Coaching veröffentlicht.

    Mehr unter: www.coachingsdachverband.at


    Logo Dach PP

    Positive Psychologie ist die Wissenschaft des gelingenden Lebens und ein Forschungsgebiet der akademischen Psychologie. Der Dachverband fördert die Anwendung der Positiven Psychologie im deutschsprachigen Raum, vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Konzepte, Methoden und Interventionen sollen so einem breiten (auch nicht primär akademisch) interessierten Publikum zugänglich gemacht werden, zum Beispiel für die Anwendung in Coaching, Beratung und Psychotherapie, Führung, Teamwork und Business, Pädagogik und Erziehung. Der Dachverband hat Qualitätsstandards für Fort- und Ausbildungen entwickelt. So wird die wissenschaftliche Fundierung und hohe Qualität von Fortbildungen im Bereich der Angewandten Positiven Psychologie im deutschsprachigen Raum sichergestellt.

    Mehr unter: www.dach-pp.eu


    DCG Logo

     

     

     

     

    Die Deutsche Coaching Gesellschaft e. V. (DCG) ist ein Fachverband für Business-Coaching. Sie zeichnet sich aus durch: Interdisziplinarität, Unternehmensorientierung und Qualitätssicherung.

    Ziel der Gesellschaft ist, das Berufsbild des Coachs zu professionalisieren. Coaching soll als interdisziplinäre Wissenschaft gefördert werden. Eindeutige und transparente Qualitätsmaßstäbe in Coaching Aus- und Weiterbildungen gilt es zu etablieren. Wir legen dabei den Fokus auf hohe Prozessqualität, Kommunikation, Transparenz, Vernetzung und überprüfbare Ergebnisse. Die 2005 gegründet DCG lädt alle Interessierten zu ihrer jährlich stattfindenden DCG-Tagung im Herbst nach Heidelberg ein. Wir freue uns!

    Mehr unter: www.decg.de

     

    Logo DCV Deutscher Coaching Verband e. V.

    Der Deutsche Coaching Verband ist ein namhafter Berufsverband mit Ethikrichtlinie für Coachs, Senior- und Lehrcoachs und für alle, die sich in einer Ausbildung zum Coach befinden. Er besteht seit 2005 und hat gut 200 Mitglieder. Ziel des DCV ist die Professionalisierung des Berufsbilds “Coach”. Nach dem Motto “Qualität von Anfang an” setzen wir uns auch für Coachs in Ausbildung ein. Unser Leitgedanke “Kooperation statt Konkurrenz” zeigt unseren Einsatz für Vernetzung und Austausch unter Profis.

    Mehr unter: www.coachingverband.org

     


    Logo DGSF

    Die DGSF verbindet Menschen und Institutionen, die systemisch arbeiten. Sie ist ein berufsübergreifender Fachverband für Systemische Therapie, Beratung, Supervision, Mediation, Coaching und Organisationsentwicklung mit mehr als 6.500 Mitgliedern. Gemeinsamer Focus der verschiedensten im Verband organisierten Professionen und Institutionen – mehr als 200, darunter zahlreiche Weiterbildungsinstitute  – ist das systemische Arbeiten. Dabei wird „systemisch“ nicht als bloße Methode, sondern als Haltung gesehen, die gekennzeichnet ist „durch Achtung, Respekt und Wertschätzung gegenüber einzelnen Personen und Systemen“ und die Kunden und Klienten als „Expertinnen und Experten für sich und ihre Lebensgestaltung“ betrachtet (DGSF-Ethikrichtlinien).  Seit 2009 zertifiziert die DGSF „Systemische Coachs“ nach eigenen Weiterbildungsrichtlinien.

    Mehr unter: www.dgsf.org


    Logo dvct

    Der dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training e.V. wurde 2003 gegründet und ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Hamburg mit Wirkungsbereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Mitgliederzahl 1250, Stand: August 2014). Der dvct e.V. hat die Zielsetzung das Ansehen und die Qualifikation der Trainer und Coachs in Deutschland zu fördern, sowie weitere Verfahren zur Beurteilung und Sicherung von Qualitätsprozessen für diese Berufsgruppe zu entwickeln. Dafür definiert und entwickelt der dvct e.V. das Berufsbild des Coachs und des Trainers weiter. Mit einem standardisierten Zertifizierungsverfahren können Mitglieder nachweislich ihre Qualifikation belegen.

    Mehr unter: www.dvct.de


    Logo_ECA_Quadrat_Claim

    Die European Coaching Association (ECA) wurde 1994 als erster Coachingverband in Deutschland gegründet. Von Beginn an setzte die ECA Maßstäbe für professionelles Coaching als lösungs-, ressourcen- und zielorientierte Arbeit mit Menschen und für das Berufsbild „Coach“. Die ECA stärkt die methodische Vielfalt in der Arbeit mit Menschen und setzt sich für deren Weiterentwicklung, Multidisziplinarität und Professionalität ein. Als methodenübergreifender Verband orientieren sich die ECA und ihre Mitglieder am humanistischen Menschenbild und erkennen die darauf beruhende Ethik an. Besonderes Engagement gilt der berufsständischen Aus- und Weiterbildung von professionellen Coaches und der europaweiten Entwicklung des Berufsbilds „Coach“ mit einheitlichen Qualitätsstandards. ECA-Mitglieder sind entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung lizenziert im Basic, Advanced oder Expert Level und zusätzlich differenziert in ihren Kern-Kompetenzen.

    Mehr unter: www.european-coaching-association.com


    ICF: International Coach Federation

    Die International Coach Federation (ICF) wurde 1995 in den USA gegründet und ist heute mit mehr als 25.000 Mitgliedern in über 110 Ländern die größte weltweite Ressource für Coachs und Hauptansprechpartner für Menschen, die einen Coach suchen. Sie ist die einzige Coaching-Organisation mit einer weltweit anerkannten Zertifizierung, hohen ethischen Standards und 11 Kernkompetenzen, die den Rahmen für professionelles Coaching definieren. Die ICF ist eine gemeinnützige Organisation und ein Zusammenschluss von Einzelmitgliedern, die professionell als Business Coach und Privat Coach arbeiten. Sie hat sich maßgeblich zum Ziel gesetzt, die Kunst, Wissenschaft und Anwendung des professionellen Coachings weiter zu entwickeln. ICF Deutschland gibt es seit 2001, derzeit zählt die ICF über 350 Mitglieder mit Sitz in Deutschland.

    Mehr unter: www.coachfederation.de


    Logo ÖVS - Österreicherische Vereinigung für Supervision und Coaching

    Die ÖVS – Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching – wurde 1994 gegründet, um die Qualität von Supervision und Coaching in Österreich zu sichern. Heute sind es über 1350 ÖVS-Mitglieder, die für diesen hohen Qualitätsanspruch in Supervision, Coaching und Organisationsberatung stehen. Die ÖVS versteht sich als Garant für professionelle Supervision, qualitätsvolles Coaching bzw. neuerdings auch Organisationsberatung und leistet im Sinne dieser Aufgabe vielschichtige fachliche und berufspolitische Entwicklungsarbeit. Ausdruck findet diese Arbeit in den verschiedenen Aktivitäten der Gremien der ÖVS. Durch die ÖVS erfolgt die Anerkennung von qualifizierter Ausbildung und über die Mitgliedschaft in der ANSE, Assoziation Nationaler Verbände in Europa, ist die ÖVS den vereinbarten europäischen Standards verpflichtet.

    Mehr unter: www.oevs.or.at


    QRC Logo

    QRC – Qualitätsring Coaching und Beratung –  ein unabhängiger Verband mit Qualitätsanspruch. Der QRC hat sich zur Aufgabe gemacht, die Qualität im Bereich Coaching und Beratung transparent darzustellen und zu sichern. Über die verschiedenen Qualifikationsstufen für Coaches und Berater ist die Kompetenz des einzelnen QRC-Mitglieds sofort erkennbar und auf einen Blick nachvollziehbar, dass der Coach/Berater sich einer stetigen Weiterbildung unterzieht.  Der QRC zertifiziert Weiter- und Fortbildungen von unterschiedlichen Anbietern auf dem Coaching- und Beratungs-Sektor.  Der QRC ist Mitglied im Roundtable der Coachingverbände und engagiert sich über eigene Verbands-Interessen hinaus für die Professionalisierung von Coaching und Beratung.

    Mehr unter: www.qrc-verband.de

     

    sscp_logo

    Die Schweizerische Gesellschaft für Coaching-Psychologie (SSCP) setzt sich dafür ein, Coaching als psychologische Tätigkeit und professionelle Beratungsform sowie die Coaching-Psychologie als wissenschaftliche Disziplin zu fördern. Die SSCP ist ein Gliedverband der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) und wurde 2006 gegründet. Die Mitglieder der SSCP sind qualifiziert, praxiserfahren und erfüllen strenge fachliche und berufsethische Kriterien. Seit 2011 besteht für diese die Möglichkeit, den Fachtitel Coaching-Psychologe/in FSP zu erwerben. Kontakte zu Wirtschaft, Verwaltung und Politik, aber auch zu anderen Fachverbänden (auch international) mit übereinstimmenden Qualitätsstandards und berufsethischen Richtlinien pflegt die SSCP.

    Mehr unter: www.sscp.ch

  • Coaching-Kongress 2018

     

    Banner des Coaching-Kongresses 2018 am 22.-23.2.18

     
    Schwerpunkt: Lebensphasen-orientiertes Coaching

    Wann und wo:
    22.-23. Februar 2018
    Stadthalle Erding
    Alois-Schießl-Platz 1
    85435 Erding bei München

    Erdinger Coaching-Preis:
    Preis für beste Abschlussarbeit und Forschungsarbeit zu Coaching

    TeilnehmerInnen:
    Coachs, Führungskräfte, Unternehmensvertreter aus dem Bereich HR, Studierende, ForscherInnen im Bereich Coaching

    Veranstalter:
    Hochschule für angewandtes Management,
    Fakultät für Wirtschaftspsychologie

    Kontakt:
    orga@coaching-kongress.com

  • Live auf YouTube

     

    Impressionen vom Coaching-Kongress 2016

  • Blog abonnieren

     

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

  • Save the date 2018

     

    Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin für den Coaching-Kongress 2018: 22.-23. Februar 2018.