Coaching studieren

  • Interessieren Sie sich dafür, Coaching und Beratung auf aktuellem wissenschaftlichem Stand und mit hohem Anwendungsbezug zu studieren? Möchten Sie Mitglieder Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Beratung entsprechend qualifizieren?

     

    Dann sind Sie hier richtig:

    Im Studium Master of Arts (M.A.) in der Fakultät Wirtschaftspsychologie der Hochschule für angewandtes Management können Sie den Schwerpunkt „Business Coaching und Beratung“ (BCB) belegen. Im Blended Learning – Konzept studieren Sie und Ihre Mitarbeitenden auf der virtuellen Lernplattform sowie in drei Präsenzwochen pro Semester. Die Vorteile:
    Sie können Ihre Beratungs- und Berufstätigkeit beibehalten.
    Ihre Dozenten sind Top – Professorinnen und Professoren und Lehrbeauftragte, die wissen, wovon sie reden. Alle arbeiten selbst als Coach und Berater, viele haben eigene Unternehmen oder sind an Beratungsunternehmen beteiligt.
    Sie lernen und arbeiten „Schulen-übergreifend“ und erarbeiten sich fundierte Kenntnisse auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau in mehreren relevanten Coaching- und Beratungstheorien.
    Statt einer beliebigen Coaching Ausbildung erhalten Sie einen Master – Abschluss: Qualitätsgeprüft, Systemakkreditierung durch FIBAA, Institutionelle Akkreditierung der Hochschule durch den Deutschen Wissenschaftsrat.

    Detaillierte Infos finden Sie hier.

    Beachten Sie bitte, dass es für ein Master – Studium Zulassungsvoraussetzungen gibt. Maria Mischkewitz und ihr Team beraten Sie gerne und umfassend:

    info@fham.de
    089 45 35 45 7-0
    www.fham.de

     

    Referenz

    „Der Schwerpunkt BCB bietet eine umfangreiche Auswahl an theoretischen Inhalten und praktischen Übungen. Unter der Anleitung und Betreuung der kompetenten Dozenten, ist eine bestmögliche Ausbildung im Bereich Coaching gegeben. Hervorzuheben ist hierbei der Praxisbezug, der eine optimale Vorbereitung auf das Berufsleben schafft. Die intensiv aufeinander aufgebauten Kurse haben es mir ermöglicht, meine Kompetenzen innerhalb von kürzester Zeit zu erweitern. Für mich stellt der Schwerpunkt BCB keine Coachingausbildung im herkömmlichen Sinne dar, vielmehr habe ich einen Einblick in viele Coachingarten bekommen und mir die Methoden angeeignet, die zu mir passen. Ich spreche in diesem Zusammenhang immer darüber, dass ich keine methodenorientierte Coachingausbildung habe – nein, ich habe Coaching studiert…“ Rainer Zellmer

     

    Vergleichender Überblick zu Coaching-Studiengängen

    In einem Überblickartikel von Heller, Triebel & Gallenmüller  wurde das Angebot deutscher Hochschulen im Bereich Coaching genauer unter die Lupe genommen. Das Konzept der Hochschule für angewandtes Management ist demnach ein sehr praxisorientiertes Unikat.

     

  • Coaching-Kongress 2018

     

    Banner des Coaching-Kongresses 2018 am 22.-23.2.18

     
    Schwerpunkt: Lebensphasen-orientiertes Coaching

    Wann und wo:
    22.-23. Februar 2018
    Stadthalle Erding
    Alois-Schießl-Platz 1
    85435 Erding bei München

    Erdinger Coaching-Preis:
    Preis für beste Abschlussarbeit und Forschungsarbeit zu Coaching

    TeilnehmerInnen:
    Coachs, Führungskräfte, Unternehmensvertreter aus dem Bereich HR, Studierende, ForscherInnen im Bereich Coaching

    Veranstalter:
    Hochschule für angewandtes Management,
    Fakultät für Wirtschaftspsychologie

    Kontakt:
    orga@coaching-kongress.com

  • Live auf YouTube

     

    Impressionen vom Coaching-Kongress 2016

  • Blog abonnieren

     

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

  • Save the date 2018

     

    Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin für den Coaching-Kongress 2018: 22.-23. Februar 2018.