Coaching-Kongress 2017

  • Am 16.-17. Februar 2017 fand in Erding der vierte Coaching-Kongress der Hochschule für angewandtes Management (HAM) mit der Fakultät für Wirtschaftspsychologie statt. Der Kongress „Coaching heute: Zwischen Königsweg und Irrweg“ soll die kritische Diskussion zu Qualitätsaspekten im Coaching fördern. Thematischer Schwerpunkt war 2017 „Resilienz für die VUCA-Welt“.

    Gewohnt hochklassige ExpertInnen aus Forschung und Praxis gaben in Vorträgen und Workshops praktische und konzeptionelle Einblicke in diese hochaktuelle Thematik. Neben dem Schwerpunktthema gab es Live-Coachings und Methoden-Workshops.

     

    Zum Kongress-Thema

    Resilienz (lat. resilire – zurückspringen, abprallen) bedeutet „Widerstandskraft“; in der Psychologie die Fähigkeit, sich aus jeder beliebigen Lage wieder aufzurichten – durch den Rückgriff auf eigene Ressourcen. Resilienz ist eine Schlüsselkompetenz der Zukunft, da wir im Unternehmensumfeld immer mehr mit Windböen und Flauten rechnen müssen, gegebenenfalls sogar zum gleichen, aber sicher immer zum vermeintlich „falschen“ Zeitpunkt.

    Selbst wenn wir alles bis ins kleinste Detail planen und alle Eventualitäten bedacht zu haben glauben, kommt meist doch alles anders, als wir denken. Die Welt, die uns alle umgibt, wird immer komplexer; Entscheidungen, die wir treffen, haben oft Auswirkungen, die wir kaum vorhersagen können. Dies sind die Merkmale einer VUCA-Welt – V.U.C.A. ist ein Akronym für die englischen Begriffe volatility, uncertainty, complexity und ambiguity.

    • Welche Bedeutung hat VUCA für Coaches und deren KlientInnen, die mit dieser Welt interagieren?
    • Verändern sich die Anliegen der KlientInnen und die Herangehensweise der Coaches durch die neue Komplexität?
    • Und wie begegnen wir ihr am besten – wie stärken wir unsere Resilienz für die VUCA-Welt?

    Statt starr und gegen alle Widerstände zu versuchen, einmal gefasste Pläne zu verwirklichen, kann die unlenkbare Kraft der Umwelt ja genauso dafür genutzt werden, um uns „Rückenwind“ für unsere Vorhaben zu geben.

    Der Coaching-Kongress 2017 setzte sich mit diesen und anderen Fragen rund um  „Resilienz für die VUCA-Welt“ auseinander.

     

     

    Veranstalter

    Der Kongress wird vom Institut für Coaching-Qualität unter der Leitung von Prof. Dr. Jutta Heller zusammen mit der Fakultät Wirtschaftspsychologie organisiert. „Business Coaching und Beratung“ ist eine Schwerpunkt im Rahmen des Master-Studiums der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management.

     

    Ansprechpartnerinnen für Nachfragen

    Prof. Dr. Jutta HellerProf. Dr. Jutta Heller jutta.heller@fham.de

    Nina Gallenmüller_web_schwarz_weißNina Gallenmüller orga@coaching-kongress.com