Stress – das Salz des Lebens oder die „ver-rückte“ Bewegung

  • neuronenHeide Janowitz und Dr. Jürgen Lindemeier beschäftigen sich in ihrem Blogbeitrag zum Coaching-Kongress mit Stress und… Salz:

    Ein gutes Life-Coaching regt an und bereichert sowohl Klienten als auch Zuhörerinnen und Zuhörer. Und was sollte einen guten Blogbeitrag ausmachen? Wir finden, auch dieser sollte anregen und neugierig machen. Deshalb beginnen wir mal um die Ecke und etwas unkonventionell. Die Abrundung folgt gegen Ende. Auf geht’s!

    Stress – das Salz des Lebens oder die „ver-rückte“ Bewegung

    Wie lautet das folgende Sprichwort im Original?

    • Stress ist das Salz der Erde und wer gut durchsalzen ist, bleibt länger frisch. (Das Original ist von Karel Capek)

     

    Jetzt Sie. Übersetzen Sie das folgende Original-Sprichwort in eine Stress-Variante:

    • Reichtum ist wie Salz – es würzt das Essen. Wenn es jedoch jemand versalzen hat, dann wächst der Durst. (Das Original ist von Rabbi Bunam von Pschischa)

     

    Zu einfach? Okay, extra für Sie etwas schwieriger:

    • Gefühl ohne Verstand ist wie Suppe ohne Salz. Also ist Verstand ohne Gefühl wie Salz ohne Suppe. Viele meinen, es sei umgekehrt und versalzen uns alle Suppen. (Erhard Blanck)

     

    Na, war das eher Ihr Niveau?

    Stress und Salz haben tatsächlich viele Gemeinsamkeiten. Zu wenig Salz ergibt einen faden Geschmack, zu wenig Stress, auch „Boredown“ genannt, ergibt ein fades Lebensgefühl.

    Zuviel Salz führt zu allerhand unliebsamen Folgen. „Schafen und Ziegen gibt man im Sommer Salz, damit sie fett werden (Aristoteles)“. Und zu viel Salz macht ungenießbar.

    Selbiges trifft auf Stress zu: die passende Menge regt an, beschleunigt, motiviert. Etwas zu viel führt schon zu „Durst“, also zu Erholungs“durst“, Entspannungs“durst“ und ähnlichem. Und deutlich zu viel zehrt aus, auch ausbrennen (Burnout) genannt.

    Nur: was ist die richtige Dosierung?

    Die richtige Dosierung

    Das hängt ab von Lebensphase & Lebensumständen & persönlicher Ausgangslage & Trainingsgrad, ist also ein variabler Wert. Es gibt nicht die richtige Dosierung für Alle, nicht einmal die richtige Dosierung, die für mich immer passt. Entscheidend ist die situationsaktuelle Ermittlung mit Hilfe von Resilienz, Achtsamkeit und Besinnung auf sich selber, also das individuelle Gespür für die jetzt richtige Menge.

    Also: was ist die richtige Dosierung?

    Auch hier sind die Weisheiten aus dem Bereich des Salzens hilfreich: wenn die Köchin die Suppe versalzt, ist sie verliebt. Starke Emotionen verschieben das Gespür für die richtige Dosierung.

    Ein Beispiel dazu: Ehrgeiz motiviert zu ständiger Selbstüberprüfung, zum Vergleich „Ist – Ziel“, zur laufenden Optimierung und zu einem hohen Einsatz für ein bestimmtes Thema. Die starke Variante, der brennende Ehrgeiz, verliert die Umgebung aus den Augen, schießt über das Ziel hinaus und vertauscht die Wertigkeiten. Auf einmal ist ein berufliches Projekt wichtiger als die eigene Gesundheit oder Familie. Ehrgeiz um jeden Preis mag in bestimmten Lebensphasen klug sein, in der Prüfungsvorbereitung vielleicht. Als Dauerkonzept taugt er nicht.

    Die Stress-Salz-Balance- Übung

    Jetzt sind Sie wieder dran!

    • Welche Ihrer Lebensbereiche hätten Sie gerne bitte salzfrei?
    • Welche sind zu gesalzen?
    • Welche Emotionen bringen Ihr Gespür für die richtige Dosierung durcheinander?

     

    Viel Vergnügen! Selber salzen stresst die Partnerin oder den Partner, würzt den Braten, vertreibt die Gäste… macht glücklich.

    Die geneigte Leserschaft wird sich jetzt sicherlich fragen, was Salz denn mit „ver-rückten“ Bewegungen (unserem Workshop-Thema auf dem Coaching Kongress 2017) zu tun hat. Eine Menge! Denken Sie an die Salzkarawanen der Sahara, welche mit Kamelen durchgeführt wurden. Zu abwegig? Karawanen bewegen sich auf bekannten Pfaden. Wer schon einmal auf einem Wüstenschiff gesessen hat, bekommt eine gute Vorstellung von „ver-rückten“ Bewegungen. Und jetzt stellen Sie sich vor, dass unsere Salztransporteure auch noch die altbekannten (Trampel)Pfade verlassen. Kann nicht sein? Doch! Dieser Meinung sind wir. Wir möchten Ihnen demonstrieren, dass Coaching sich über gewisse Regeln hinwegsetzen kann und dadurch zu unerwarteten Ergebnissen kommt. Eben vom Salz zu … !?! Immer noch nicht überzeugt? Dann hilft wohl nur, dass Sie sich aufmachen und unseren Workshop besuchen! Wir sind gespannt auf Ihre „ver-rückte“ Würze!

    Dr. Jürgen Lindemeier Heide JanowitzHeide Janowitz berät und coacht seit mehr als 20 Jahren Geschäfts- und Privatkunden, die über ihre Persönlichkeit an Veränderungsprozessen teilnehmen und wirksam sein wollen. Im Jahr 1999 gründete sie Coaching for Competence® in Dortmund.

    Dr. Jürgen Lindemeier, seit 2 Jahren Partner bei Coaching for Competence®, promovierte am Zentrum für Molekulare Neurobiologie in Hamburg. Im Anschluss war er zunächst in der Forschung am Howard Hughes Medical Institute in San Diego und später in der Industrie tätig.

    Ihr gemeinsamer Workshop findet am am 2. Kongresstag, 17.02.2017, 13:45-14:45 Uhr statt.

    Mehr Details zum Workshop finden Sie hier…

 

Leave a Reply

 

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Coaching-Kongress 2018

     

    Banner des Coaching-Kongresses 2018 am 22.-23.2.18

     
    Schwerpunkt: Lebensphasen-orientiertes Coaching

    Das vorläufige Programm für den Coaching Kongress 2018 finden Sie hier

    Wann und wo:
    22.-23. Februar 2018
    Stadthalle Erding
    Alois-Schießl-Platz 1
    85435 Erding bei München

    Erdinger Coaching-Preis:
    Preis für beste Abschlussarbeit und Forschungsarbeit zu Coaching

    TeilnehmerInnen:
    Coachs, Führungskräfte, Unternehmensvertreter aus dem Bereich HR, Studierende, ForscherInnen im Bereich Coaching

    Veranstalter:
    Hochschule für angewandtes Management,
    Fakultät für Wirtschaftspsychologie

    Kontakt:
    orga@coaching-kongress.com

  • Live auf YouTube

     

    Widget Stimmen zu 2016

    Impressionen vom Coaching-Kongress 2016

  • Impressionen zum Coaching-Kongress 2015
  • Widget Stimmen2 Kopie
  • Widget Kopie
  • Blog abonnieren

     

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

  • Save the date 2018

     

    Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin für den Coaching-Kongress 2018: 22.-23. Februar 2018.